Das Pony im 12. Stock

Das Pony im 12. Stock

Autorin : Polly Faber

Übersetzerin : Dr. Karolin Viseneber

Illustratorin : Sarah Jennings

Verlag : Schneiderbuch

Seiten : 256

Alter : ab 8 Jahren

Pippa hat immer davon geträumt, ein eigenes Pony zu haben, aber das war unmöglich, da sie im Zentrum Londons in einer Wohnung im 12. Stock wohnt.
Bis eines Tages im Supermarkt ein echtes Pony vor ihr auftauchte, allein, ohne Besitzer. 
Pippa beschließt, sich um ihn zu kümmern, und nimmt ihn mit, obwohl ihr Freund Pawel darauf besteht, dass sie zur Polizei geht, um den wahren Besitzer zu suchen, aber es war nicht leicht, Pippa davon zu überzeugen. Ihr Traum geht endlich in Erfüllung. Doch die Entscheidung fällt ihr nicht leicht, denn ihre Mutter würde niemals ein Pony in ihrer Wohnung akzeptieren, also muss Pippa es in ihrem Zimmer verstecken, aber das kann nicht so bleiben. Zum Glück sind Pawel und Frau Turney da, um zu helfen.
Pippa erlebte eine aufregende, spannende und manchmal gefährliche, aber sicher tolle Zeit mit ihrem neuen Pony🤩.
Aber wie lange kann das noch so weitergehen und wer ist der wahre Besitzer von Haferkeks?

Ein lustiges Buch für alle Pferdeliebhaber.
Es ist anders als die klassischen Pferdegeschichten. Die Idee, ein Pferd zu Hause zu halten, ist verrückt, vor allem, wenn man im 12. Stock wohnt, und noch schlimmer, wenn die Mutter nicht weiß, was vor sich geht.
Doch Pippas Liebe zu Pferden macht das Unmögliche möglich.
Mir hat die Unterstützung ihres Freundes Pawel sehr gut gefallen, auch wenn er nicht mit ihr einverstanden war. Er war bis zum letzten Moment bei ihr und ging viele Risiken ein. Das ist es, was wir wahre Freundschaft nennen❤️. 
Pippa ist auch ein cooles und mutiges Mädchen, das es versucht, ihre Träume trotz aller Schwierigkeiten zu verwirklichen.
Das Buch ist schön geschrieben, leicht zu verstehen und hat viele niedliche Bilder🥰
Dieses Buch wird für Kinder ab 8 Jahren empfohlen.
Ich gebe ihm ohne Zweifel 5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an Harpercollins Verlag für das Exemplar.

Liebe Grüße, eure Eya 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.